Guets Mörgeli, Wientnam!

Eigentlich würde ich lieber sagen: “Die nachfolgenden Blogposts verschieben sich um ca. 24 Stunden”. Grund ist, dass ich gestern bereits sehr herzlich – und lange – in Wien willkommen geheissen wurde. Aber was soll’s, gesagt ist gesagt, und wie heisst es so verbindlich: Gesagt, getut, getätet.

Hier der Einfachheit halber nochmal die Regeln.

Jetzt habe ich mir zum Geburtstag erstmal Ausschlafen geschenkt, und als nächstes gibt es wohl ein Frühstück nach Berliner Art. Sprich: Um 15 Uhr irgendwo sitzen und  entspannt schlemmen.

Vorschläge für dieses Frühstück sowie für alle Nachfolgeaktivitäten kannst du mir gern hier als Kommentar hinterlassen oder auf Facebook oder auf Twitter (als Tweet an mich und/oder mit dem Hashtag #awi42).

Jetzt mache ich mich jedenfalls erstmal ausgehbereit.